16.12.2011 | Publications

Energiekonzept der deutschen Bundesregierung 2010

Energiepolitische Ausrichtung Deutschlands bis 2050
2208

Die Bundesregierung hat im September 2010 das Energiekonzept beschlossen, welches die energiepolitische Ausrichtung Deutschlands bis 2050 beschreibt und insbesondere Maßnahmen zum Ausbau der Erneuerbaren Energien, der Netze und zur Energieeffizienz festlegt. Im Zuge der Kernschmelze in Fukushima im März 2011 wurde die im Energiekonzept dargestellte Rolle der Kernkraft neu bewertet und die sieben ältesten Kernkraftwerke sowie Krümmel dauerhaft stillgelegt. Zudem wurde festgelegt, dass der Betrieb der übrigen neun Kernkraftwerke schrittweise bis 2022 beendet wird.

Am 6. Juni 2011 hat die Bundesregierung ein Energiepaket beschlossen, welches die Maß- nahmen des Energiekonzepts ergänzt und ihre Umsetzung beschleunigt.
Die Darstellungen zur Kernenergie in Kapitel C „Kernenergie und fossile Kraftwerke“ auf den Seiten 14 und 15 der folgenden Publikation zum Energiekonzept vom September 2010 werden durch den Beschluss des Bundeskabinetts zur Änderung des Atomgesetzes vom 6. Juni 2011 ersetzt.
Gemeinsam bilden die Beschlüsse des Energiekonzepts von 2010 (mit Ausnahme der Darstellung der Kernenergie) und der Energiewende 2011 die aktuelle Energie- politik der Bundesregierung ab.


Energiepaket der Deutschen Bundesregierung

> Bericht




< back

ProClim-Suche

ProClim-Produkte:
Globale Suche:
Who is who ?

Kontakt

Akademie der Naturwissenschaften Schweiz (SCNAT)
ProClim- Forum fÃ*r Klima und Globalen Wandel
Haus der Akademien
Laupenstrasse 7
Postfach
3001 Bern
+41 (0) 31 306 93 50

proclim@scnat.ch